Mathriders Konzept

“Mathriders”-Kurse beinhalten 12 Stufen einer von Helen Doron entwickelten Methode, Kindern zwischen 4 und 18 Jahren Mathematik nahe zu bringen. Basierend auf den neuesten Erkenntnissen der Gehirnforschung, werden die Kinder spielerisch in ihrer Muttersprache in die oft abstrakte Welt der Zahlen eingeführt und lernen die Grundlagen der Mathematik buchstäblich zu begreifen. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf eigenständiger, kreativer Problemlösung und sprachlich klarer Argumentation vor der Gruppe. Denn es gibt oft nicht nur einen richtigen Lösungsansatz! Wichtig ist jedoch das Durchschauen mathematischer Grundsätze und die kreative Anwendung derselben. Wenn das dann noch mit Selbstbewusstsein und Toleranz den anderen logischen Denkern gegenüber vertreten werden kann, sind wichtige Weichen für den wissenschaftlichen Nachwuchs gestellt. ;-)

Inhalte:



• Training zur Lösungsfindung mathematischer Probleme
• Training der Kommunikationsfähigkeit in der Gruppe
Brainjogs – Bewegungen zur Gehirnanregung
Musikalische Aktivitäten – Steigerung nonverbaler Wahrnehmung
Mozart-Effekt – Klassische Musik im Hintergrund erhöht die
   Aufnahmefähigkeit
• Arbeitsbücher mit ausdrucksstarken Illustrationen
• Lieder und Geschichten zu Biografien und Konzepten berühmter
   Wissenschaftler
• Motivation für Interesse und Freude an der Thematik

.

 

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:
 www.mathriders.com

 



Auch die berühmten Mathematiker erkannten viele Zusammenhänge 
am praktischen Beispiel!